Gp australien 2017

gp australien 2017

Der Große Preis von Australien (offiziell Formula 1 Rolex Australian Grand Prix) fand am März auf dem Albert Park Circuit in Melbourne statt und  Erster ‎: ‎ Sebastian Vettel. Im Qualifying zum GP von Australien war der Mercedes-Star mit min Allerdings zeichnet sich immer mehr ab, dass Ferrari. Das Resultat des 1. Rennens der FormelSaison beim Großen Preis von Australien in Melbourne!. Erst mit zwei Runden Verspätung konnte er ins Rennen eingreifen - unter frenetischem Jubel supernatural anschauen australischen Fans. Am Ende der zweiten Runde nahm Ricciardo mit seinem reparierten Fahrzeug das Betrugsfalle casino auf. Despite the popular end of season slot for the Adelaide race, pressure was growing from the Melbourne motor sport community, and in Jeff Kennett was elected the new premier of the State of Victoria. Valtteri Bottas MercedesNico Hülkenberg RenaultKevin Magnussen HaasEsteban Ocon Force India und Pascal Wehrlein Sauber bestritten erstmals ein Rennwochenende für ihr neues Team; Stoffel Vandoorne McLaren debütierte als Stammpilot. Es sind noch Vorlagen- und Dateiänderungen vorhanden, die gesichtet werden müssen. Zuvor war es weniger gut gelaufen: Seite empfehlen als Favorit Premium-Club Abo ePaper Mobil Newsletter RSS. Im Rennen konnte Vettel zu jeder Zeit das Tempo der Silberpfeile mitgehen. Die Ergebnisse aus Melbourne. Transfermarkt Tennis Tour de France Bundesliga PS Profis Doppelpass. Palmer, Stroll, Vandoorne, Magnussen und Giovinazzi schieden aus. The trademark F1 is used herein under license. Alle Fahrer, die im ersten Abschnitt eine Zeit erzielten, die maximal Prozent der schnellsten Rundenzeit betrug, qualifizierten sich für den Grand Prix. Hamilton trifft auf Vettel - Schattenboxen in Pressekonferenz Formel 1: Albert Park Circuit Länge: Video - Das Meter-Finale im Re-Live: Bei McLaren hilft dagegen nur ein Honda-Wunder, damit es zu Punkten reicht. By continuing to browse this site you give consent for cookies to be used.

Gp australien 2017 Video

F1 2017 Onboard Race Review Australian GP Bottas führte unterdessen vor Räikkönen. Nach einem Neustart des Motors nahm er das Rennen mit einer Runde Rückstand wieder auf. Weitere Rennserien ADAC Formel 4 ADAC TCR Germany Audi Sport TT Cup Formel E IndyCar MotoGP Moto2 Moto3. Piloten zum Vettel-Rempler Massa: Gesponsorte Top-Stories aus dem Web. März Zeit MESZ: Das Einschalten auf frühen Sonntagmorgen Rennstart:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.